• BR PW1
  • BR WW1
  • BR 123
  • BR 02
  • BR 01

ENTSTEHUNG

Die Entstehung geht auf ein Team von Designern und Fachleuten für Bordinstrumente in der Flugzeugindustrie zurück, die gemeinsam ein Projekt entwickeln wollten: Uhren entwerfen, die perfekt für den professionellen Einsatz geeignet sind. Ihr Ziel: An die große Tradition der schweizerischen Uhrenmacher anknüpfen und gleichzeitig den Anforderungen extremer Belastungen genügen. Heute tragen Astronauten, Piloten, Taucher oder auch Minenräumer bei ihren Arbeitseinsätzen Bell & Ross-Uhren.

AUF DER SUCHE NACH DEM EXTREM

Es gibt Berufe, bei denen man extremen Temperaturen, heftiger Beschleunigung oder gefährlichem Druck ausgesetzt ist. Bell & Ross untersucht diese Extremsituationen zusammen mit denen, die sie in ihrem Alltag erleben: Astronauten, Piloten, Minenräumern, Tauchern. In diesen Berufen dient die Uhr nicht nur als Instrument im Dienste der zu erledigenden Aufgaben, sondern ist rund um die Uhr auch ein Verbündeter.

VEREINTE KOMPETENZ

Damit eine Uhr in allen Bereichen den Erwartungen der Benutzer entspricht, bindet Bell & Ross bei der Konzeption sich ergänzendes Know-how ein. Benutzer, Fachleute, Designer, Ingenieure und Uhrmachermeister bündeln ihre Kompetenzen und Erfahrungen, um eine Gebrauchsuhr zu entwerfen und arbeiten nach der Devise, dass im Wesentliche kein Platz für Überflüssiges ist.

DIE FORM ENTSTEHT AUS DER FUNKTION

Bell & Ross-Uhren werden nach den Prinzipien der Zuverlässigkeit, Funktionalität, Präzision und Wasserdichtigkeit für Profis konzipiert, die optimale Zuverlässigkeit erwarten. Jede Einzelheit erfüllt einen Zweck und hat eine Funktion. Technische Genauigkeit kommt in reinen Linien und zeitloser Eleganz zum Ausdruck.

4 KONZEPTIONSPRINZIPIEN

  • LESBARKEIT
  • FUNKTIONALITÄT
  • DICHTIGKEIT
  • PRÄZISION

SCHWEIZERISCHE UHRENKUNST

Im Werk in La Chaux-de Fonds in der Schweiz sorgen Uhrmachermeister für Entwicklung, Montage und abschließende Einstellung der Bell & Ross Uhren. Ihre Kunst liegt in Präzisionsmessungen, strengen Kontrollen und gleichbleibender Aufmerksamkeit für jeden Arbeitsschritt unabhängig von der komplexen Mechanik der Uhr.

DAS MECHANISCHE UHRWERK

Das mechanische Uhrwerk ist der eigentliche Motor der Uhr und eine echte technische Herausforderung: Auf unglaublich kleinem Raum muss es für dauernde, präzise und zuverlässige Bewegung sorgen. Es besteht aus hunderten, von Uhrmachermeistern mit äußerster Genauigkeit montierten, eingestellten und getesteten Teilen und hat dank der Bewegungen des Handgelenkes eine Gangreservezeit über mehrere Tage. Das Uhrwerk an sich, dieser „lebendige Organismus“, ein Meisterwerk der Erfindung ist das Symbol jahrhundertelanger technischer Innovation und Uhrmacherkunst.

AUSSERGEWÖHNLICHE UHREN

Eine außergewöhnliche Hochpräzisionsuhr mit äußerst komplexer Mechanik. Jede Uhr von Bell & Ross ist Tag für Tag bei der Eroberung des Himmels, der Erde und der Meere dabei. Drei außergewöhnliche Zeitmesser haben den Werdegang der Marke geprägt und sind durch ihre raffinierte Mechanik und die technische Herausforderung ihrer Entwicklung zu Bezugsgrößen geworden.

REFERENZEN DER PROFIS

Für Astronauten, Marineflieger, Elitepolizisten, Autorennfahrer, U-Bootfahrer oder auch Taucher des Minensuchdienstes sind Bell & Ross-Uhren ein Instrument im Dienste ihrer Aufgaben.